Schlämmstrahlen (Torbo)

Graffitientfernung, Fassadenreinigung, Denkmalpflege und Architekturbeton

Das Verfahren in kürze

Schlämmstrahlverfahren ein Strahlverfahren mit Wasser- Sandgemisch
Durch die stufenlosen Einstellmöglichkeiten können Denkmäler, Natursteine oder Fassaden schonend und genauso
effektiv gereinigt werden wie Beton, Metalle oder Holz. Die wichtigsten Vorteile gegenüber Trockenstrahlen im Überblick:

  • Bis zu 60% weniger Strahlmittelverbrauch gegenüber herkömmlichen Strahlgeräten
  • Sehr niedriger Wasserverbrauch
  • Einsatz auch bei Höhenunterschieden bis zu 250 m
  • Breites Einsatzspektrum (von Denkmalreinigung bis Stahlsanierung)
  • Einsetzbar bei jeder Witterung über 8°C
  • Sofort einsetzbar
  • Bis zu 95% weniger Staubentwicklung (meistens keine Einhausung notwendig)
  • Kein vorgetrocknetes Strahlmittel notwendig
  • Keine elektrostatische Aufladung des Strahles
  • Deutlich höhere Standzeiten der Verschleissteile

Beim Schlämmstrahlen wird das Strahlkorn durch eine Wasserkapsel umgeben. Dadurch wird die Masse des Strahlmittels und damit die Schlagkraft erhöht. Beim Aufprall auf die Oberfläche wirkt sowohl das Strahlkorn wie auch das umgebende Wasser. Das Resultat ist eine Profioberfläche mit weichen Übergängen.

Vorher-Nachher Resultate

Entfernen von Muschelkalk an einem Bootsrumpf

Herstellung einer gröberen Oberflächenstruktur

Grafittientfernung
Vorher

Graffitientfernung
Nachher

Grafitti auf Elektrokabine
Vorher

Elektrokabine entlackt
Nachher

Architekturbeton nach Vorgabe gestrahlt

Herstellung von Architekturbeton 

Weitere Informationen

  • Torbocar
  • Torbo 120
  • Torbo 320

Die Erfahrung von vielen Jahren und hunderte von Baustellen hier einige Beispiele:

  • Katholische Kirche in Wangen an der Aare
  • Alte Gasfabrik in Genf
  • Schulhaus Rüti Ostermundigen
  • Kantonschule Baden
  • Reformierte Kirche Buchs
  • und viele mehr
1 +
Glückliche Kunden
1 +
Jahre Erfahrung
1 +
Services
1 +
Verfahren
Unverbindliche Anfrage

Wir senden Ihnen gerne eine unverbindliche Offerte.